Veganer Kartoffelsalat – ohne Zwiebeln

Wenn man vegan lebt, versucht man ja so einige wenige Dinge auch vegan herzustellen. Auch wenn das sonst nicht der Anspruch ist. Aber meine drei Gerichte, die ich auch vegan hinbekommen möchte, sind: Kartoffelsalat, Käsekuchen und Bouletten.

Kartoffelsalat ist mir schon gelungen, beim Käsekuchen hab ich schon 4 Rezepte ausprobiert und fand keines davon gut und für Bouletten hatte ich noch keine Zeit :)

Also kommen wir zu dem, was bereits erprobt und für gut befunden wurde (nicht nur von mir, sondern von unabhängigen Nicht-Veganern auf Partys) Dem veganen Kartoffelsalat. Was ist die Schwierigkeit daran? Klar, die Mayo. Die Grundlage. Denn vegane Mayo schmeckt halt anders, bissel fad, bissel künstlich… da muss man nachhelfen.

Mein Kartoffelsalat war nicht-vegan mit Mayo, Ei, Gewürzgurken + Gurkenwasser und Zwiebeln. Und wenn ich ganz große Lust hatte, hab ich noch einen süßen kleinen Apfel reingeschnitten.

Vegan gibts natürlich keine Ei-Mayo und keine Eier. Und rohe Zwiebeln sind auch raus, weil mein Mann die hasst. Lang genug gequatscht, kommen wir zum Rezept:

Für den Salat brauchst du:

1 Glas Gewürzgurken
Kartoffeln (so viel wie du willst)
1 Packg. Natur-Tofu
1 1/2 Gläser vegane Mayo
2-3 EL Sojajoghurt – natur
2-3 TL mittelscharfen Senf
1 kleinen Schuss Maggi Würze
1 Prise Kala Namak-Salz (für den Tofu)
Salz/Pfeffer

Ich komm mal gleich zum wichtigsten: der Mayo. Denn dass du die Kartoffeln kochen und sie zusammen mit den Gurken und dem Tofu klein schneiden musst, ist ja klar.

Du nimmst die Mayo, fügst 2/3 TL Senf hinzu, einen Spritzer Maggi (obwohl ich das sonst hasse wie die Pest und auch nie verwende, aber da passt sie gut), Joghurt, Salz (normales) und Pfeffer dazu und verrühren. Abschmecken natürlich. Nicht wundern, es schmeckt recht salzig und kräftig. Man könnte meinen, es ist zu stark. Aber nachher – mit den Kartoffeln und den Gewürzgurken – ist es genau richtig. Wenn du es aber als lasch empfindest, nimm lieber noch einen TL Senf mit rein, als einen zusätzlichen Spritzer Maggi. Das kann sonst alles versauen und du musst von vorne anfangen. Inklusive neuer Mayo kaufen.
Dann fügst du die Kartoffeln und die Gewürzgurken hinzu. Gießt etwas von dem Gewürzgurkenwasser hinzu und vermengst alles. Zum Schluss kommt der klein gehackte Tofu dazu. Diesen würzt du etwas mit dem Kala Namak Salz. Indirekt ahmst du damit die Ei-Note nach. Umrühren, im Kühlschrank durchziehen lassen und wenn er dir nach 2h zu trocken ist, nochmal etwas Gewürzgurkenwasser nachgießen. Fertig.