Honigplätzchen nach Omas Rezept

Omas Rezept für Honigplätzchen

Ich habe ein Rezept aus einem alten Backbuch meiner Oma ausprobiert und finde es ziemlich gut. Die Plätzchen sind ziemlich süß, aber naja – heißen ja auch Honigplätzchen. Da ich sie nur zum ausprobieren gebacken habe, verwendete ich jeweils die Hälfte der angegebenen Mengen.

Hier aber mal das Originalrezept:
  • 420g Mehl
  • 1Pck Backpulver
  • 200g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 180g Margarine
  • etwas Zironenschale oder Zitronensäure
  • 6EL Honig
  • Eigelb zum Bestreichen
  • Konfitüre oder Marmelade

Mehl mit Backpulver vermischen und durchsieben. Puderzucker, Eier, Margarine, Zitronenschale und Honig dazugeben. Alles vermengen, zu einem Teig verarbeiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag mit viel Mehl (klebt ziemlich) ausrollen und Plätzchen ausstechen. Dabei die Hälfte des Teigs etwas kleiner ausstechen. Anschließend kommen sie für max. 10min in den Ofen (ca. 150-200Grad – nicht zu heiß) bis sie goldgelb sind.

1

Nach dem Backen werden immer zwei verschiedene Plätzchen mit Konfitüre miteinander verbunden.

Leichte Dinkelplätzchen

Leichte, leckere Dinkelplätzchen

Habe mich schon von dem Weihnachtsfieber anstecken lassen (obwohl es im Herbst total absurd ist) und die ersten Dinkelplätzchen gebacken.

Rezept
  • 150g Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100g Dinkelkleie
  • 200g Dinkelmehl
  • Butter und Zucker mit dem Handrührgerät zu einer Masse verrühren und anschließend das Mehl, die Kleie und das Ei hinzufügen.

p20121006-1418331Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und aus dem Teig kleine Kügelchen formen, die man dann mit der Hand kurz plattdrückt. Ab auf´s Blech und für ca. 10min in den Ofen. Nach der Backzeit habe ich den Herd ausgemacht, die Plätzchen umgedreht und sie mit der Restwärme noch ein paar Minuten von der unteren Seite gebacken.

Fertig. Ist wirklich sehr einfach.
Sie gehen ziemlich auf, sind leicht und fluffig. Man könnte auch kleinere Plätzchen formen, dann sehen sie aus wie italienisches Kaffeegebäck. Schmecken nur anders. ;) (Ist halt kaum Zucker drin )