Grüner Smoothie mit Gurke und Kresse

Mein 1. Versuch: ein Grüner Smoothie mit allem, was die Küche hergab

Heute Mittag hat es mich überkommen. Die halbe Gurke, die noch in meinem Kühlschrank lag und die Kresse auf meinem Fensterbrett lachten mich heute so an, dass ich dachte: Heute seid ihr dran.

Cake Affairs – Grüner Smoothie mit Gurke und Kresse

Ich hab etwas gegoogelt, welche Zutaten die meisten Leute so nehmen, was passt, was nicht passt und mich entschieden auf gut Glück einfach das zu nehmen, was in meiner Küche noch vorhanden war. Die Wahl fiel auf eine Salatgurke, Romanasalat, eine Banane und Zitronenmelisse. Im Grunde alles, was ich auch in einen Salat packe. Nur dieses Mal püriert und mit Wasser vermischt. Jetzt hab ich die Hälfte getrunken und muss sagen, dass es so schmeckt, wie ich es mir eben vorgestellt habe. Grün. Nach Salat. Aber gut. Ich glaube, beim nächsten Glas werde ich mir aber noch eine Prise Salz rein machen. Und Pfeffer.

Mein Rezept:
  • 1/2 Salatgurke
  • 4 Blätter Romanasalat
  • 750ml Wasser
  • 1 Banane
  • ein paar Blätter Zitronenmelisse
  • ungefähr eine Hand voll Kresse
  • etwas von meinem Grünen Tee von heute Morgen (kalt)

Das alles schön durchmixen und trinken.

Kommentar schreiben