Belgische Waffeln in der Markthalle Neun

Waffeln auf dem Breakfast Market

Es ist Sonntag. Das Wetter ist solala. Aber auf jeden Fall nicht schön. Auf der Suche nach Veranstaltungen warf ich einen Blick in die FB Events und sah den Breakfast Market.
Mein Freund und ich also hin und ich muss sagen, es ist echt cool da. Ich kannte die Markthalle noch aus alten Tagen, als ich im Wrangelkiez gearbeitet hab und immer in den Aldi bin. Wenn nicht grad zufällig ein super hipper fancy Breakfast Markt aufgebaut wird, ist die Halle ziemlich runtergekommen.
Egal. Man kommt rein und sieht in die Gesichter von vielen jungen internationalen Menschen. Ja – schon überwiegend stylisch und touristisch. Aber schön.
Es riecht nach Kaffee, Brötchen, süßen Teilchen und du hörst Gebrubbel, Lachen, Kaffeemaschinen, Tellergeklapper und Kinder. 

Die Stände dort bieten dir alles von Kaffee, belgischen Waffeln, Muffins, afrikanischen Teigtaschen, arabischen Teigtaschen, Anti-Pasti, Fisch, Kuchen. Alles. Ich war heilfroh, dass ich schon groß gefrühstückt hatte, sonst hätte ich ne Menge Geld gelassen.

So gönnte ich mit eine Waffel mit Puderzucker und ärgerte mich über mich selbst ein wenig, dass ich als Berliner sowas nur am Rand mitbekomme. Die Touris kennen die ganzen coolen Sachen hier in der Stadt und man selbst ist nur am Arbeiten und checkt erst nach 3 Jahren, dass es diesen Breakfast Market gibt. Nun gut. Jetzt hab ich ihn gesehen und will auf jeden Fall wieder hin. Wenn ich mal daran denke, dass heute der 3. Sonntag im Monat ist.

Kommentar schreiben